FB
Kostenloser Versand
Kostenlose Gravur
Kostenloses Etui
Suche
Kostenlose Hotline: 0800 533 00 33
Menü

Vergoldung

Die Beschichtung mit Gold

Vergoldung von Schmuck

 

Die Vergoldung von Schmuck - Wissenswertes und Tipps


Gold ist ein ganz besonders kostbares Edelmetall, seit jeher fasziniert es die Menschheit. Gold ist wertvoll und entsprechend teuer, das gilt natürlich auch für Goldschmuck. Deswegen gibt es verschiedene Verfahren, goldenen Schmuck günstiger herzustellen, die Vergoldung ermöglicht es, Schmuck und andere Gegenstände wie zum Beispiel Uhren, Wasserhähne oder Autoteile in Gold erstrahlen zu lassen.
Nicht nur im Modeschmuck Bereich, sondern auch beim Echtschmuck sind tatsächlich die meisten Schmuckstücke heutzutage nur oberflächlich mit einem Goldüberzug versehen. Wie dick die Goldschicht ist, hängt von der Qualität ab. Es gibt verschiedene Verfahren der Vergoldung, im Schmuckbereich wird aber vorwiegend die galvanotechnische Vergoldung angewendet. Hierbei wird das Schmuckstück in Goldelektrolyt getaucht und unter elektrische Spannung gesetzt. Die dünne Goldschicht schmiegt sich so über das Metallteil. Über die Schichtdicke entscheiden unter anderem die Dauer des Prozesses, die Spannung und die Temperatur des Goldbades. Meistens ist die Goldschicht tatsächlich nur wenige Tausendstel Millimeter dick. Deswegen ist vergoldeter Schmuck auch viel günstiger als echter Goldschmuck. Trotzdem sieht er genauso schön aus und fühlt sich auch genauso an.
Wenn Sie ebenfalls schöne Schmuckstücke besitzen und diese vergolden lassen möchten, bieten wir Ihnen die Möglichkeit mit unserer Goldschmiede in Kontakt zu treten.