FB
Kostenloser Versand
Kostenlose Gravur
Kostenloses Etui
Suche
Kostenlose Hotline: 0800 533 00 33
Menü

Collection Ruesch Trauringe

Schmuck der Brüder Nowotny KG

Collection Ruesch

Nowotny–Ruesch: Nicht nur ein klangvoller Name

Die Wiener Traditionsfirma wurde 1881 von den Brüdern Nowotny gegründet und wird seither als Familienunternehmen geführt. Was macht den Erfolg des österreichischen Unternehmens aus? Die Schlüsselkompetenzen: Handwerkliche Perfektion, ausgereiftes technisches Know-how und ein Erfahrungsschatz von weit über 100 Jahren! Es spricht für sich, dass Goldschmiede und Designer von Nowotny-Ruesch jährlich über 100 neue Ringmodelle entwerfen. Klingende Kollektionsnamen wie Everybody's Darling, Signs of Love, White Style oder Heaven Number Seven stehen für eine Bandbreite, die nur möglich ist, weil alle Produktionsabläufe perfekt ineinander greifen.

Trauringe von Collection RueschDie Philosophie dahinter
Alle Trauringe werden am Standort in Wien hergestellt. Sie sind aus hochwertigen Gold- und Platinlegierungen. Die Designer von Nowotny-Ruesch sind ständig auf der Suche nach neuesten Trends in der Gesellschaft. Denn Ihr Trauring soll dem Zeitgeist entsprechen. Gleichzeitig liegt dem Unternehmen aber auch der einzelne Kunde am Herzen: Entwerfen Sie Ihr individuelles Modell oder wählen Sie einen Klassiker. Egal für welche Variante Sie sich entscheiden – jeder Trauring durchläuft denselben aufwändigen Arbeitsprozess.

Vom Rohling zum individuellen Kleinod
Wie entsteht Ihr persönlicher Trauring? Zunächst werden Gold, Palladium, Silber, Kupfer oder Platin in genauen Mischungsverhältnissen gewogen und eingeschmolzen. Der Schmelzvorgang hängt von der geforderten Legierung ab. Dann zieht man daraus Barren, welche zu dünnen Blechen gewalzt werden. Jetzt erst können runde Teile – sogenannte Ronden - unter 60 Tonnen Druck ausgestanzt werden. Bei einem Kaltverformungsvorgang entsteht die eigentliche Ringform durch den Druck von Walzen. Durch Zwischenglühen und verschiedene Verformungsvorgänge erhält man die maximale Verdichtung der Edelmetalle: Ein Qualitätsmerkmal, das sich stark von billigen Produktionsverfahren abhebt.

>>Weiter zum Trauring Shop

Beim Drehen und Fräsen bekommt der Rohling seine eigentliche Form. Bei dieser äußeren, inneren und seitlichen Anwendung kommen CNC-gesteuerte Maschinen und Diamantwerkzeuge zum Einsatz. Mittels Bürsten und Sandstrahlgebläsen entsteht in dieser Phase die gewünschte Oberflächenmattierung. Mehrfarbige Trauringe sind übrigens um einiges komplizierter: Bei Nowotny-Ruesch werden mit Laser zunächst unterschiedliche Legierungen zusammengeheftet und dann aufwändig verschweißt. Anders als beim herkömmlichen Löten sieht man beim sogenannten "Sintern" keine Verschweißstellen – der Ring ist einheitlich glatt und perfekt homogenisiert.

Nur ausgebildete Edelsteinfasser beherrschen das Handwerk, Diamanten nach Größe und Form optimal zu fassen. Je nach Gold- oder Platinlegierung muss dabei zusätzlich auf verschiedene Härtegrade Rücksicht genommen werden. Weißgold und Platin etwa sind härter als Gelbgold.

Wahre Goldstücke
Bei der Endfertigung erhält Ihr Trauring seinen letzten Schliff. Mehrere Schleif- und Poliervorgänge sind nötig, damit der Ring unter dem Auge geübter Poliseusen seine Brillanz bekommt. Die Gravur ist schließlich das persönliche Tüpfelchen auf dem i! Bei Nowotny-Ruesch können Sie sogar Handschriftliches eingravieren lassen. Individueller geht es nicht!

Sein Wissen lässt sich das Wiener Unternehmen mit einem exklusiven Markenschutz verbürgen. Jeder Trauring von Nowotny-Ruesch trägt auf der Innenseite das Logo des namhaften Herstellers. So sind Herkunft und Handwerksqualität verbürgt. Ohne Wenn und Aber!

>>Weiter zum Trauring Shop