FB
Kostenloser Versand
Kostenlose Gravur
Kostenloses Etui
Suche
Kostenlose Hotline: 0800 533 00 33
Menü

Mehrfarbige Trauringe

Mehrfarbige Trauringe: Außergewöhnliche Farbkombinationen sorgen für Individualität

Wenn es um mehrfarbige Trauringe geht, denken die meisten Menschen erst einmal an Eheringe Tricolor. Diese Ringe bestehen aus drei unterschiedlichen Goldlegierungen, deren charakteristische Färbung durch die jeweils beigemengten Metalle entsteht. Eheringe Tricolor sind aus Gelbgold, Weißgold und Rotgold hergestellt. Aber mehrfarbige Ringe können auch nur aus zwei Farben bestehen, beispielsweise Gelbgold und Weißgold oder Rotgold und Weißgold. Die verschiedenen Legierungen sind normalerweise so miteinander verschmolzen, dass die Ringe stabil bleiben und die Färbung durchgehend ist. Die Ringe sind also sehr widerstandsfähig.

Das ist bei Eheringen auch nötig, denn die werden im Alltag getragen und sind Schweiß, Staub und mechanischen Belastungen ausgesetzt. Eheringe 3 farbig sind sehr vielfältig, es gibt außergewöhnliche Designerobjekte, aber auch schlicht gestaltete Ringe. Und natürlich können die mehrfarbigen Eheringe auch mit Steinen besetzt sein. In der Gestaltung zeigen sie die gesamte Bandbreite farbiger Ringe.

Ebenfalls häufig als Bicolor- oder Tricolor-Trauringe bezeichnet werden Ringe, die aus einer Mischung verschiedener Metalle bestehen. Gold und Titan können genauso miteinander verbunden werden wie Gold und Palladium oder Platin oder Platin mit einem der genannten Metalle. Die Bezeichnung Bicolor heißt lediglich, dass es sich um einen zweifarbigen Ring handelt, während Tricolor dreifarbig heißt. Die charakteristischen Eigenschaften der einzelnen Materialien bleiben bei den Legierungen, die miteinander verbunden sind, erhalten.

Übrigens gibt es auch Trauringe mehrfarbig, die aus ineinander verschlungenen, aber nicht fest miteinander verbundenen verschiedenfarbigen Ringen bestehen. Das sieht sehr apart aus, trägt sich aber an der Hand etwas anders.

Trauringe mehrfarbig können auch aus unedlen Materialien bestehen

Inzwischen werden auch häufig Ringe angeboten, die nicht aus unterschiedlichen Legierungen bestehen. Carbon wird als High Tech Material ganz gerne eingearbeitet und steht in einem schönen Kontrast zu den glänzenden und edlen Metallen. Oft wird das schwarze Material matt gestaltet und mit der Licht-Schatten-Wirkung gespielt. Eine gänzlich andere Angelegenheit sind Ringe, die aufgrund von Galvanisierung mehrfarbig sind.

Metalle und ihre Legierungen verändern unter Hitze und Druck ihre Farbe. Wenn das Material also oberflächlich großer Hitze und anderen Materialien ausgesetzt ist, kommt es zu wunderschönen Farbeffekten. Mehrfarbige Trauringe dieser Art sind in Deutschland noch eher selten, werden aber in anderen Ländern gerne verkauft. Der Nachteil dieser sehr außergewöhnlichen Schmuckstücke liegt in der Stabilität: Die farblichen Veränderungen sind aufgrund der Methode sehr oberflächlich und dringen nicht tief in das Material vor.

Die Ringe verlieren also im Lauf der Zeit ihre auffällige Färbung oder müssen nachgearbeitet werden. Sie sind eher nicht als Eheringe oder Trauringe geeignet, weil sie bei starker Belastung durch chemische Einflüsse (Schweiß, Seifen, was eben im Alltag so an die Hände kommt) und durch mechanische Reize schnell nicht mehr so schön sind. Der natürlich Abrieb durch tägliches Tragen reicht aus, um Spuren zu hinterlassen. Trotzdem zeichnet sich hier ein Trend ab: Trauringe mehrfarbig zeigen einfach mehr Individualität und Besonderheiten als einfarbige Varianten. Schließlich lässt der Ring in seiner typischen Form und Größe nicht so viele Freiheiten in der Gestaltung.

Trauringschmiede Standorte

KUNDENMEINUNGEN Erfahrung Trauringschmiede

Seit über 10 Jahren steht die Trauringschmiede für Top Qualität und Top Beratung zu sehr guten Preisen.

Besuchen Sie eine unserer über 20 Filialen in ganz Deutschland und lassen Sie sich von der außergewöhnlichen Vielfalt unserer Ringe verzaubern.

10 Jahre

Wir freuen uns auf Sie!
Enrico Drechsel
Geschäftsführer