Wenn es endlich soweit ist und die Heirat geplant wird, verfällt fast jede Frau dem Traum von einem wunderschönen und perfekten Kleid für diesen besonderen Tag. Oftmals ist der Kleiderkauf ein besonderes Event während der Hochzeitsvorbereitungen. Doch nicht jede Suche nach dem perfekten Brautkleid verläuft reibungslos. Damit dieser Tag nicht zum Desaster wird, gebe Ich Ihnen ein paar Tipps, die Ihre Suche vielleicht etwas einfacher machen.

1. Rechtzeitig einen Termin vereinbaren

Der erste und wichtigste Schritt ist rechtzeitig einen Termin zu vereinbaren. Die Termine sind schnell vergeben und gerade, wenn Sie nur am Wochenende Zeit haben, sollten Sie sich frühzeitig um einen solchen kümmern. Empfohlen wird etwa sechs Monate vor der Hochzeit die erste Anprobe zu vereinbaren. Falls Sie jetzt aber schon später dran sind, lassen Sie sich nicht verunsichern. Es ist dennoch möglich, das perfekte Brautkleid zu finden.

2. Eigene Vorstellungen entwickeln

Bevor Sie zur Anprobe in ein Brautmodengeschäft gehen, sollten Sie vorab eine Vorstellung davon entwickeln, welche Art von Brautkleid Ihnen gefällt. Es gibt zahlreiche Modelle, Schnitte, Materialien und Farben. Sammeln Sie vor dem Termin ein paar Eindrücke und entwickeln Sie einen Geschmack, denn dann können Sie diesen auch gegenüber der Fachkraft äußern und es wird Ihnen leichter fallen, eine erste Auswahl zu treffen.

3. Ein Budget setzen

Setzen Sie sich ein Budget für Ihr Kleid! Die Preise von Brautkleidern beginnen bei ca. 250 Euro. Eine Obergrenze gibt es oftmals nicht. Wie schade ist es dann, wenn Sie ein tolles Kleid anhaben und es sich am Ende herausstellt, dass Sie es sich nicht leisten können! Bedenken Sie außerdem, dass zum Kleid auch noch Schmuck, Schuhe und eventuell ein Schleier hinzukommen. Das sind ebenfalls Kosten, die zusätzlich anfallen.

4. Begleitung auswählen

Machen Sie sich Gedanken, wer Sie zum Termin begleiten soll. Wählen Sie nicht zu viele Personen aus (das könnte Sie bei der Entscheidung für ein Kleid verunsichern) und nur Freunde oder Verwandte, die Sie und Ihren Geschmack auch gut kennen.

5. Sich für den Tag gut vorbereiten

Bereiten Sie sich für den Tag der Anprobe gut vor. Bestenfalls sollten Sie hautfarbene oder weiße Unterwäsche und eine dünne Strumpfhose tragen. Falls Sie Ihre Schuhe bereits gekauft haben, nehmen Sie diese mit. Und vergessen Sie nicht ausreichend Essen und Trinken einzupacken. Eine Anprobe kann durchaus länger dauern und Sie werden viel stehen.

6. Aufgeschlossen sein

Ganz wichtig: Seien Sie nicht zu festgefahren in Ihren Vorstellungen, wie Ihr perfektes Brautkleid aussehen sollte. Vertrauen Sie der Verkäuferin. Sie hat Erfahrung mit Bräuten und den Kleidern, die auf der Stange hängen. Vielleicht ist ein anderer Schnitt vorteilhafter oder das Kleid gefällt erst auf dem zweiten Blick. Probieren Sie es an. Die ein oder andere positive Überraschung wird sicherlich dabei sein.

7. Nur das Kleid kaufen, was Ihnen selbst gefällt

Am Ende der Anprobe zählt jedoch nur Ihre Meinung und Sie sollten nur das Kleid kaufen, was Ihnen am besten gefällt. Denn Sie sind die Hauptperson an Ihrer Hochzeit und Sie sollten Sich zu hundert Prozent in Ihrem Kleid wohl fühlen. Oftmals haben Ihre Begleitpersonen unterschiedliche Meinungen. Lassen Sie sich nicht verunsichern und hören Sie auf Ihr Gefühl!

8. Immer die passende Größe kaufen

Kaufen Sie immer die passende Größe. Das Kleid wird an Ihre Figur angepasst und das durchaus auch mehrmals – je nachdem wieviel Zeit Sie noch zur Hochzeit haben. Setzen Sie sich nicht unter Druck und kaufen Sie das Kleid nicht kleiner mit dem Ziel bis zum Termin abgenommen zu haben. Das Kleid enger zu machen geht immer. Weiter machen ist jedoch meist nicht möglich.

9. Geld sparen – geht das?

Sie haben nur ein geringes Budget und wünschen Sich trotzdem ein tolles Kleid? Das geht durchaus. Viele größere Brautmodengeschäfte haben schöne Kleider in Ihrem Sortiment, die weniger kosten. Sparen Sie zudem an Glitzer, Spitze oder Schleppe, finden Sie ebenfalls günstigere Kleider. Auch die Modelle aus der letzten Saison können oftmals zu einem geringen Preis erstanden werden. Fragen Sie bereits vorab in den Geschäften nach und wählen Sie dementsprechend aus.

Markus Avatar

Über den Autor: Markus Wagner
Mein Credo: Stilsicher. Romantisch. Kreativ. Gefühlvoll. - So gelingt die Traumhochzeit!

Hinterlasse einen Kommentar